Wann und Wie erhält der Vermieter seine Bezahlung?

Alle Transaktionen laufen direkt über PayPal ab.

Marent nimmt kein Geld an, was für dich bestimmt ist.  

Um eine Gutschrift auf deinem Bankkonto oder auf deiner Kreditkarte zu erhalten, brauchst du einen PayPal Account. Folge bei Bedarf hierzu dem Link auf der Marent Seite, der zu PayPal führt.

Wenn ein Mitglied etwas von deinen Sachen mieten möchte, stellt er über die Plattform eine Mietanfrage. Automatisch muss die Person über Paypal den Mietpreis freigeben: Damit hast du als Vermieter die Sicherheit, dass der Mietpreis bezahlt werden wird. Freigeben bedeutet: Er muss es noch nicht bezahlen, sondern erst wenn es losgeht:

Du hast bis zu 3 Tagen Zeit über die Vermietung zu entscheiden: Deine Mieter erwarten aber eine schnellere Rückmeldung von dir. Sobald du die Mietanfrage annimmst, erhältst du sofort den Vermietungspreis auf dein Konto oder deine Kreditkarte – je nachdem was du bei Paypal ausgewählt hast. Von dem Mietpreis wird allerdings die Paypal Gebühr abgezogen. Diese ist innerhalb der EU maximal 2,49 % und 35 Cent (Quelle: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-fees Stand 01.März 2019, keine Gewähr). Marent erhält eine Gebühr von 10 %. Mit diesem Betrag entwickeln wir die Plattform weiter und wir zahlen einen großen Teil davon wieder an die Mitglieder aus, die uns helfen größer und besser zu werden.  

Ein Rechenbeispiel:

Ein Mieter möchte mietet für 50 EUR ein komplettes Outfit (Kleid, Jacke, Accessoire) bei dir.

Von den 50 EUR gehen 1,60 EUR an PayPal als Gebühr und 5,00 EUR an Marent. Du bekommst also 43,40 EUR gut geschrieben.

Wichtig: Für Mieter fallen keine Kosten an – weder durch Paypal noch durch Marent! Und PayPal sichert ihn mit dem Käuferschutz ab.

Und auch beruhigend: Sollte eine Vermietung nicht gewünscht sein oder möglich: Dann fallen für dich auch keine Kosten an.

zurück zu marent.com